wc logo web

Dr. Detlef Gasche – 1. Vorsitzender

Gerald Hoffmann – 2. Vorsitzender

Annett Spillmann – Kassenwart

Janka Wenske – Schriftführer

Ingo Dreier – Vereins - und Mitgliederpflege

Katarzyna Klonowska – Anträge, Sponsoren, Vereinsförderung

Dr. Adnan Halbouni – Medienpflege, Waldcamp Teilnehmer Mediator


Download Aufnahmeantrag


Vereinssatzung

§ 1 Name, Sitz des Vereins

  1. Der Verein führt den Namen “Waldcamp Verein“
  2. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt dann den Zusatz “e.V.”
  3. Der Sitz des Vereins ist Jacobsdorf/Mark.

§ 2 Zweck des Vereins

  1. Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Kinder und Jugendhilfe. Das Waldcamp ist eine Veranstaltung die einmal jährlich an einem Wochenende stattfindet. Teilnehmer sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 14 Jahren, unterschiedlicher sozialer und nationaler Herkunft. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es trägt zur Vernetzung von Jugendaktivitäten bei. Der Zweck wird verwirklicht insbesondere durch die Vorbereitung, wie Organisation der Versorgung,  inhaltlichen Veranstaltungen, Koordination der bürokratischen Voraussetzungen, Gewinnung von Förderern und Sponsoren, die Durchführung, wie Betreuung der Kinder, realisieren der inhaltlichen Veranstaltungen und die Nachbereitung, wie Auswertung, Abrechnung und weitere Koordination des alljährlichen Waldcamps  “Für Toleranz und friedliches Miteinander “.
  2. Der Verein verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Er verfolgt ausschließlich und  unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Im Sinne des Abschnitts“Steuerbegünstigter Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch Unverhältnismäßigkeit hohe Vergütung begünstigt werden.                             

§ 3 Mitgliedschaft

  1. Mitglied des Vereins kann jede natürliche Person werden. Kinder und Jugendliche können ebenfalls, mit Zustimmung der Eltern, Mitglied werden.
  2. Über die Aufnahme entscheidet  nach schriftlichem Antrag der Vorstand.
  3. Auf Vorschlag des Vorstandes kann die Mitgliederversammlung Mitglieder oder sonstige Personen, die sich um den Verein besonders verdient gemacht haben, zu Ehrenmitgliedern auf Lebenszeit ernennen.
  4. Der Austritt aus dem Verein ist zum Ende des Kalenderjahres möglich. Der Austritt muss schriftlich gegenüber dem Vorstand erklärt werden.
  5. Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn sein Verhalten in grober Weise gegen die Interessen des Vereins verstößt. Über den Ausschluss entscheidet die Mitgliederversammlung.
  6. Die Mitgliedschaft endet mit dem Tod des Mitglieds.
  7. Das ausgetretene oder ausgeschlossene Mitglied hat keinen Anspruch  gegenüber dem Vereinsvermögen.
  8. Die Mitglieder haben Mitgliedsbeiträge von 12 EUR jährlich zu zahlen. Die Fälligkeit ist der 1. Januar des Kalenderjahres. Kinder und Jugendliche zahlen einen Beitrag von 6,- Euro jährlich.

§ 4 Vorstand

  1. Der Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden, dem Kassenwart, dem Schriftführer und bis zu 3 weiteren Mitgliedern.
  2. Jedes Vorstandsmitglied vertritt den Verein jeweils allein.
  3. Der Vorstand wird durch die Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei Jahren gewählt. Er bleibt jedoch bis zur Neuwahl im Amt.
  4. Die Funktionen der Mitglieder des Vorstandes werden nach der Wahl des Vorstandes in einer konstituierenden Sitzung festgelegt.

§ 5 Mitgliederversammlung

  1. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal jährlich statt. Außerdem muss eine  Mitgliederversammlung einberufen werden, wenn das Interesse des Vereins es erfordert oder wenn mindestens 1/10 der Mitglieder die Einberufung schriftlich unter Angabe des Zwecks und der Gründe verlangt.
  2. Jede Mitgliederversammlung ist vom Vorstand schriftlich unter Einhaltung einer Ladungsfrist von 14 Tagen unter Angabe der Tagesordnung einzuberufen.
  3. Versammlungsleiter ist der erste Vorsitzende und im Falle seiner Verhinderung der zweite Vorsitzende. Sollten beide nicht anwesend sein, wird ein Versammlungsleiter von der Mitgliederversammlung gewählt. Soweit der Schriftführer nicht anwesend ist, wird auch dieser von der Mitgliederversammlung bestimmt.
  4. Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.
  5. Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden mit einfacher Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen gefasst. Zur Änderung der Satzung und des Vereinszwecks ist jedoch die Mehrheit von ¾ der abgegebenen gültigen Stimmen erforderlich.
  6. Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll aufzunehmen, das vom Versammlungsleiter und dem Schriftführer zu unterschreiben ist.

§ 6 Auflösung, Anfall des Vereinsvermögens

  1. Zur Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von 4/5 der abgegebenen gültigen Stimmen erforderlich.
  2. Bei Auflösung des Vereins, Entzug der Rechtsfähigkeit oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Gemeinnützige Ambulante Dienste GmbH-Lebenshilfe Oder Spree, 15517 Fürstenwalde, Wladimir-Komarow-Str. 19, die es ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu verwenden hat.

  

Jacobsdorf/ Mark, den 23.09.2016

Copyright © 2017 All Rights Reserved.  KONTAKT | IMPRESSUM | zur alten Waldcamp-Seite | Login